网站首页 (Homepage)                       欢   迎   访   问  谢  国  芳 (Roy  Xie) 的  个  人  主  页                    返回 (Return)
                    
Welcome to Roy  Xie's Homepage                   





                       ——
  外语解密学习法 逆读法(Reverse Reading Method)   解读法(Decode-Reading Method)训练范文 ——                 

解密目标语言:德语                                解密辅助语言:英语
              Language to be decoded:  German             Auxiliary Language :  English  

  
                    
解密文本:《寿命》     作者  [德] 格林兄弟    中文译者 谢国芳(Roy Xie)       
 
 Die Lebenszeit
 von Gebrüder Grimm

 

         The Duration of Life       
                                                                          by the Brothers Grimm     
                                                                

           德汉对照(German & Chinese)                             德英对照(German & English)                           英汉对照(English & Chinese)


  


      Als Gott die Welt geschaffen hatte und allen Kreaturen ihre Lebenszeit bestimmen wollte, kam der Esel und fragte 'Herr, wie lange soll ich leben?' 'Dreißig Jahre,' antwortete Gott, 'ist dir das recht?' 'Ach Herr,' erwiderte der Esel, 'das ist eine lange Zeit. Bedenke mein mühseliges Dasein: von Morgen bis in die Nacht schwere Lasten tragen, Kornsäcke in die Mühle schleppen, damit andere das Brot essen, mit nichts als mit Schlägen und Fußtritten ermuntert und aufgefrischt zu werden! erlaß mir einen Teil der langen Zeit.' Da erbarmte sich Gott und schenkte ihm achtzehn Jahre. Der Esel ging getröstet weg, und der Hund erschien. 'Wie lange willst du leben?' sprach Gott zu ihm, 'dem Esel sind dreißig Jahre zu viel, du aber wirst damit zufrieden sein.' 'Herr,' antwortete der Hund, 'ist das dein Wille? bedenke, was ich laufen muß, das halten meine Füße so lange nicht aus; und habe ich erst die Stimme zum Bellen verloren und die Zähne zum Beißen, was bleibt mir übrig, als aus einer Ecke in die andere zu laufen und zu knurren?' Gott sah, daß er recht hatte, und erließ ihm zwölf Jahre.    Darauf kam der Affe. 'Du willst wohl gerne dreißig Jahre leben?' sprach der Herr zu ihm, 'du brauchst nicht zu arbeiten wie der Esel und der Hund, und bist immer guter Dinge.' 'Ach Herr,' antwortete er, 'das sieht so aus, ist aber anders. Ich soll immer lustige Streiche machen, Gesichter schneiden, damit die Leute lachen, und wenn sie mir einen Apfel reichen und ich beiße hinein, so ist er sauer. Wie oft steckt die Traurigkeit hinter dem Spaß! Dreißig Jahre halte ich das nicht aus.' Gott war gnädig und schenkte ihm zehn Jahre.


      Endlich erschien der Mensch, war freudig, gesund und frisch und bat Gott, ihm seine Zeit zu bestimmen. 'Dreißig Jahre sollst du leben,' sprach der Herr, 'ist dir das genug?' 'Welch eine kurze Zeit!' rief der Mensch, 'wenn ich mein Haus gebaut habe, und das Feuer auf meinem eigenen Herde brennt: wenn ich Bäume gepflanzt habe, die blühen und Früchte tragen, und ich meines Lebens froh zu werden gedenke, so soll ich sterben! o Herr, verlängere meine Zeit.' 'Ich will dir die achtzehn Jahre des Esels zulegen,' sagte Gott. 'Das ist nicht genug,' erwiderte der Mensch. 'Du sollst auch die zwölf Jahre des Hundes haben.' 'Immer noch zu wenig.' 'Wohlan,' sagte Gott, 'ich will dir noch die zehn Jahre des Affen geben, aber mehr erhältst du nicht.' Der Mensch ging fort, war aber nicht zufriedengestellt.


      Also lebt der Mensch Siebeinzig Jahr. Die ersten dreißig sind seine menschlichen Jahre, die gehen schnell dahin; da ist er gesund, heiter, arbeitet mit Lust und freut sich seines Daseins. Hierauf folgen die achtzehn Jahre des Esels, da wird ihm eine Last nach der andern aufgelegt: er muß das Korn tragen, das andere nährt, und SchIäge und Tritte sind der Lohn seiner treuen Dienste. Dann kommen die zwölf Jahre des Hundes, da liegt er in den Ecken, knurrt und hat keine Zähne mehr zum Beißen. Und wenn diese Zeit vorüber ist, so machen die zehn Jahre des Affen den Beschluß. Da ist der Mensch schwachköpfig und närrisch, treibt alberne Dinge und wird ein Spott der Kinder.


 


      当上帝创造完了世界、想确定所有生物们的寿命时,驴来了,问道,“主啊,我应该活多长时间?”

“三十年,”上帝回答说,“这对你合适吗?”

“啊,我的主,”驴回答说,“这是一段很长的时间,想想我的极度辛劳的生活吧:从早到晚背着沉重的负荷,把一袋装谷粒扛到磨坊里,好教别人吃上面包,请给我减免掉这漫长时间的一部分吧。”

上帝听了很同情,就给他减掉了十八年。驴颇感安慰地走掉了,接着狗出现了。

“你想活多久啊?”上帝对它说道,“三十年对驴来说太多了,不过你对此会感到满意吧。”

 “主啊,”狗回答说,“这是你的意志吗?考虑一下吧,我得跑多少路,我的脚坚持不了那么久,而当我先是失掉了吠声,然后又失去了用来咬的牙齿时,除了从一个角落窜到另一个角落和发出呼噜声之外,我还剩下什么呢?”

上帝觉得它说得有道理,就给它减免了十二年。然后猴子来了。

“你乐意活三十年吗?”天主对他说道,“你不需要像驴和狗一样干活,总是开开心心的。”

“啊,主啊,”它回答说,“看上去是这样子,但实际上却是两码事,我总是要做鬼脸打趣儿,好教人们发笑,可是当他们递给我一个苹果,我一咬却是酸的,要知道在逗乐背后常常隐藏着许多悲伤啊!这我可受不了三十年。”

上帝是仁慈的,给它减掉了十年。

最后人出现了,他又快活又健康,充满了朝气。人请求上帝确定他的寿命。

“你应该活三十年,”天主说,“这对你来说够吗?”

“多么短的寿命啊!”人叫道,“当我造好了我的房子,点燃了自家壁炉的火,当我种下的树开花结果,正打算享受人生的时候,我却要死了!哦,主啊,请延长我的寿命吧。”

“我要把驴的十八年添加到你头上,”上帝说。“这不够,”人回答说。

“你还将得到狗的十二年。”

“还是太少了。”

“呜,”上帝说,“我要把猴子的十年也给你,可是你不能得到更多了。”

人走开了,并不感到满意。

就这样人活七十年。最初的三十年是他作为人的三十年,它们很快就逝去了,那时他又健康又开朗,兴致勃勃地工作,充满了生命的喜悦。这之后是驴的十八年,这时一个又一个的负担加到他的身上:他必须扛起养活别人的谷粮,而他的忠诚的服务所得到的报酬却是脚踢和拳打。接着来的是狗的十二年,这时他躺在角落里,叽里咕噜地,再也没有了咬东西的牙齿,而过完了这一段时间后,末了便是猴子的十年,这时人头脑昏花,傻里傻气,做着各种蠢事,变成了小孩子们的笑柄。

 


          只看德语(German Only)                                                  只看英语(English Only)                                                只看汉语(Chinese Only)


网站首页 (Homepage)                                   前页(Previous Page)                                             下页(Next Page                                     返回 (Return)

 

 

 

          分类:              国芳多语对照文库 >> 德语-英语-汉语 >> 格林兄弟 >> 童话     
    Categories:  Xie's Multilingual Corpus >> German-English-Chinese >> Grimm Brothers >>  Fairy Tale               
                                        
    

 

 



                              Copyright © 2001-2012 by Guofang Xie.    All Rights Reserved. 

                   谢国芳(Roy Xie)版权所有  © 2001-2012.   一切权利保留。
浙ICP备11050697号